Klettergarten Bad Heilbrunn



TopoPlattenkletterei Bad Heilbrunn
Zugang:

Der Parkplatz für das Klettergebiet befindet sich an der Straße zwischen Bad Heilbrunn und Bichl. Er ist nicht ausgeschildert !
Vom Parkplatz zu den unteren Sektoren A, B und C sind's nur 2-4 min leicht ansteigend auf einem Waldweg. Zu den Sektoren D + E geht's auf selbigem Waldweg nochmals 2-3 min weiter bergauf bis unmittelbar unter die Wände.


Topo Klettergarten Bad Heilbrunn

 

Sektor A - ”Superplatte links ”

Charakter: leichte Reibungsklettereien an sonniger Südwand
Schwierigkeiten: 3- bis 5
Wandhöhe: bis 28 m !!!
Absicherung: z.T. weite Hakenabstände, Klemmkeile können nicht gelegt werden
Topo download: gibt's hier

Beschreibung: Der beliebteste Sektor, gleich am Eingang zum Klettergarten Bad Heilbrunn. Die Routen haben allesamt den gleichen Charakter: Reibungskletterei. Die Schlüsselstelle ist jeweils der Mini-Einstiegs-Überhang, die Touren werden nach oben hin etwas leichter.
Routentipp: Superplatte, Salger-Gedächtnis-Platte, Ameisenkante
Achtung: nicht nach oben aussteigen! Helm ist Pflicht!


Topo Klettergarten Bad Heilbrunn


Sektor B - ”Superplatte rechts ”

Charakter: leichte Reibungsklettereien an sonniger Südwand
Schwierigkeiten: 4+ bis 6 -
Wandhöhe: bis 28 m !!!
Absicherung: z.T. weite Hakenabstände, Klemmkeile können nicht gelegt werden
Topo download : gibt's hier


Beschreibung: Ähnlich wie Sektor A wieder eine Superplatte, zwar nicht ganz so nackert, aber genauso hoch. Die Routen sind auch hier wieder Reibungsklettereien, die Schlüsselstelle ist ebenso die Verlängerung des Diagonalbandes (Mini-Überhang), das schon an der Ameisenkante im Sektor 1 beginnt. Die Touren werden nach oben hin etwas leichter.
Routentipp: Egonplatte, Zwergerlplatte


Topo Klettergarten Bad Heilbrunn

 

Sektor C - ”Schwarzer Riss”

Charakter: steile Reibungsplatten mit Microleisten, Minidächer, Rissklettern. Alles wird geboten
Routenanzahl: 13 Routen
Schwierigkeiten: 3- bis 7+
Wandhöhe: bis 27 m !!!
Absicherung: sehr gut bis ausreichend
Topo download: gibt's hier

Beschreibung: Sehr vielseitiger Sektor, mit steilen bis supersteilen Reibungsplatten, Klettereien an Microleisten und Rissklettereien. Der “Schwarze Riss” ist hier der Klassiker schlechthin. Die Bewertungen schwanken für diesen Doppel-Riß von 2 bis 4-. Die Absicherung ist sehr unterschiedlich: in der “Ines” sind die Haken teilweise nur 50 cm auseinander, auch sonst ist die Absicherung in diesem Sektor auch recht human. Nur im “Schwarzen Riß” sind die Hakenabstände etwas weiter. Zum Einstieg in die linken Touren steigt man die blockige Rinne empor, die Sektor 3 von Sektor 4 trennt. Die äußeren Routen eignen sich jeweils als Zugang zu Sektor 5.
Routentipp: Ines, Schwarzer Riss, Kondensstreifen


Sektor D - ”Obere Westwand ”

Beschreibung: Der „alpinste“ Sektor in Bad Heilbrunn. Hier wird sogar ein wenig Aussicht geboten ! Es finden sich hier einige schöne Verschneidungen, aber auch einer der besten Überhänge im gesamten Oberland. Dieser Sektor befindet sich oberhalb des Sektor „Schwarzer Riss“ und ist kletternd über diesen zu erreichen. Einfacher und schneller gelangt man jedoch zu den Einstiegen, indem man den Zugang zu den unteren Sektoren links liegen lässt, den Fahrweg weiter verfolgt und in 2 weiteren Minuten Zustieg links abbiegt (kurz vor Sektor E)
Routenanzahl: 9 Routen
Schwierigkeiten: 4 bis 8 -
Wandhöhe: bis 25 m !!!
Absicherung: gut bis ausreichend
Routentipp: Nasendach, Weberknechtverschneidung
Topo download: gibt's hier

Topo Klettergarten Bad Heilbrunn

Sektor E - ”Hintere Südwand ”

Charakter: gemütliche Reibungsplatten, Dächer, überhängende Verschneidung. Hier wird so einiges geboten
Routenanzahl: 16 Routen
Schwierigkeiten: 2+ bis 7+
Wandhöhe: bis 25 m !!!
Absicherung: gut bis mittelmäßig
Topo download: gibt's hier

Beschreibung: Schon lange kein Geheimtipp mehr ist dieser „abgelegenste“ Sektor in Bad Heilbrunn. Wenn man vom Parkplatz aus den Linksabzweig zu den Hauptsektoren erreicht, aber nun weiter dem Fahrweg (Linksbogen) folgt, erreicht man nach 2 weiteren Gehminuten eine weitere, geneigte Felsplatte, die sich dann links am Wegesrand befindet. In jüngerer Vergangenheit wurden im linken Bereich einige alte und bereits zuegewucherte Routen wieder kletterbar gemacht. Der Fels ist in diesem Bereich nicht immer ganz fest und oft noch etwas dreckig. Im mittleren Bereich ist der Fels von recht guter Qalität bis er nach rechts aussen hin qualitativ wieder etwas schwächelt.
Routentipp: Blaupunktler, Dreckplatte, Ekie-Dächer



© 2019 Ralf Blumenschein - born2climb
Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Über eine Verlinkung würden wir uns jedoch durchaus freuen

 

 

Startseite

Allgemeines

Topo
Bad Heilbrunn

Sicherheits-
maßnahmen

Verhaltens-
regeln

Kletterkurse

Galerie

Impressum

Datenschutz

Kletterschule Bad Heilbrunn

Kletterkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

In Bad Tölz und im Klettergarten
Bad Heilbrunn


weitere Infos...

Den aktuellen 2019er Topo Kletterführer
Bad Heilbrunn digita
l

Topo Kletterführer Bad Heilbrunn download
gibt's hier zum download